Wandern 2018

Sommerwanderung

Rund um das Steinhuder Meer

Im Juli fand die Sommertour des TSV Kirchlinteln bei noch fast
erträglichen 28 Grad und strahlendem Sonnenschein statt.
Los ging es mit der Bahn ab Verden nach Neustadt/Rübenberge 
und dann weiter mit dem Bus an das Steinhuder Meer nach Mardorf. 
Dort musste sich die 20 Personen starke Wandergruppe aus Kirchlinteln 
den Weg mit vielen Radfahrern teilen. 
Zur Mittagspause wurde ein Aussichtsturm angesteuert, 
der etwas Schatten spendete. 
Der Inhalt eines Rucksacks ist doch immer wieder spannend, 
jeder hatte etwas Proviant für das Picknick dabei. 
Uli Winkelvos las aus dem Buch "Vom Wandern" über Sinn und Zweck, 
das Wo und Wann, Wie lange und Wie oft Pausen vor. 
Zustimmendes Nicken gab es von den Anwesenden. 
Nach der Mittagsrast ging es auf dem Rundwanderweg weiter bis 
nach Steinhude ins Terassencafe mit Blick auf das „Meer“. 
Insgesamt wurden 15 km gewandert.  
Nach einem ereignisreichen Tag ging es per Bus und Bahn ab Wunstorf 
zurück nach Verden. 
Organisiert hatten die Tour diesmal Karin Mutert und Elke Kühl. 




mehr Bilder aus Steinhude...


Frühlingswanderung                                                                 08.04.2018


Um 9.30 Uhr begann unsere Frühlingswanderung bei schon recht sommerlichem Wetter in Visselhövede. Zuerst ging es durch den Vissel-Park mit seinen schönen Seen, danach Richtung Hiddingen, von dort zum Höllenberg, der mit 94 Metern höchsten Erhebung auf unserer Wandertour. Tritt man aus der bewaldeten Kuppe heraus, eröffnet sich ein weiter Rundblick. Auf dem Berg selbst zeugt ein großer Findling auch heute noch von der nationalsozialistischen Vorkriegszeit. Hier hatten die 23 Mitwanderer die Hälfte unserer 22 Kilometer langen Strecke geschafft. Ein paar Kilometer weiter am Elmhorstberg, der nur 88 Meter hoch ist, bot sich wieder ein weiter Blick über das norddeutsche Tiefland. Die hohe Geestkuppe wird von der Bunderwehr genutzt. Hier stießen wir auf den Rotenburger Wanderweg Riepholm-Gilkenheide, den wir mit kleinen Abweichungen bis Visselhövede zurück folgen. Dieser Teil des Streckenverlaufs gefiel sichtlich den mitlaufenden vier Hunden wegen des hohen Waldanteils. Gegen 15.30 Uhr trafen wir in unserem Café ein, wo schon Kaffee, Torte und Butterkuchen auf uns warteten.



Bilder der Wanderung in Visselhövede...


Hachetal-Wanderung Syke                                                          28.01.2018

 

Die Hache ist ein kleiner Bach, der bei Bruchhausen-Vilsen entspringt und über Syke Richtung Bremen fließt. Seit 2009 gibt es auch das dazugehörige Naturschutzgebiet. Die Wandergruppe des TSV Kirchlinteln wanderte Ende Januar im wildromantischen Hachetal. Start und Ziel war das Kreismuseum Syke, das direkt an der Hache liegt. Die Rundwanderung sparte aber auch das 425 ha große Friedeholz nicht aus. Dieses ausgedehnte Waldgebiet mit seiner interessanten Geländestruktur wurde flotten Schrittes durchquert, um danach Richtung Heiligenfelde zu gehen. Am Campingplatz Clues wurde das Tal der Hache wieder erreicht. Hier hielten die Wanderer ausgiebig Mittagsrast. Danach stand die Besichtigung der Clues-Kapelle an, einem Kleinod am Wegesrand, das von Diakonissen betreut wird. Frische Blumen und Kerzenlicht veranlassten manchen Wanderer zu einer kurzen besinnlichen Andacht. Bald danach wurde wieder die Stadt Syke erreicht. Durch den schönen Hachepark und an der Christus-Kirche vorbei ging es zurück in das Kreismuseum, wo fleißige Hände in der alten Diele schon die Kaffeetafel gedeckt hatten. Nach einem Fußmarsch von ungefähr 20 Kilometern mundeten Kaffee und Torte besonders gut.




mehr Bilder vom Hachetal...

Zu den weiteren Wanderterminen...

Besucher Nr. 2921580   © TSV Kirchlinteln 2006