Wandern 



Liebe TSV-Wanderfreunde,

  

der Winter läßt zwar noch auf sich warten, nicht aber der Start in die

Wandersaison 2020. Wie im Herbst angekündigt, wollen wir am 09. Februar

mit euch "Rund um Stellichte" wandern. Die Länge der Tour beträgt ca. 15

km und führt durch dunkle und lichte Wälder, vorbei an Mooren, Feldern

und Wiesen. Für landschaftliche Abwechselung ist also gesorgt! Anstatt

der obligatorischen Kaffeetafel haben wir nach der Wanderung - wie im

vergangenen Jahr - ein Grünkohlessen bestellt, und zwar im Gasthaus

"Zwitscher-Stübchen" in Klein Heins.

 

Zur gemeinsamen Anfahrt nach Stellichte erwarten wir euch um 11.30 Uhr

am TSV-Vereinheim. Von dort geht es in Fahrgemeinschaften zur

Niedermühle in Stellichte. Der Abmarsch ist gegen 12 Uhr geplant. Zum

Essen sind wir um 17.00 Uhr angemeldet. Der Grünkohlteller mit Kasseler

und Kohlwurst kostet 11 €; alternativ kann auch ein Salatteller mit

gebackenem Feta-Käse für 9,90 € bestellt werden.

 

Anmeldungen bitte an die obige Mailadresse oder telefonisch an Gustav

04236/ 414 oder Uli 04236/ 1295 bis zum 05. Februar 2020. Gäste sind

auch weiterhin herzlich willkommen. Der Beitrag für Nichtmitglieder im

TSV Kirchlinteln beträgt unverändert 5 €.

 

Das Orga-Team freut sich sehr darauf, euch alle wieder zu sehen !!!!!

 

p.s.:    Wer sich anmeldet, wird automatisch für Grünkohl eingeplant.

Wer Salat oder gar nichts essen möchte, muss dies bei der Anmeldung

ausdrücklich kund tun !!!



09.02.2020    Rund um Stellichte

 

14.06.2020    Porta Westfalica

 

02.08.2020    Lönsweg in und um Walsrode

 

25.10.2020    Nordpfad Timke Wälder

 



Wanderung durch den Hasbruch                                 Oktober 2019



Die diesjährige Jahresabschlusswanderung führte die Wandergruppe des TSV Kirchlinteln bei prächtigem Herbstwetter in den Hasbruch.
Dieses uralte Waldgebiet liegt ungefähr in der Mitte zwischen Oldenburg und Bremen. 

In Fahrgemeinschaften fuhren die 21 Teilnehmer von Kirchlinteln nach Vielstedt bei Hude. Zu Fuß ging es dann weiter Richtung Hasbruch. Das Naturschutzgebiet ist circa 630 ha groß und besteht überwiegend aus lichtem Laubwald. Der Höhepunkt jeder Hasbruch-Wanderung ist die Durchquerung des so genannten Urwaldes. In diesem Kernstück scheint die Zeit stillzustehen. Über 150 Jahre lang konnte sich hier der Wald ungestört entwickeln. Der Alterungs- und Zerfallsprozess der Bäume kann hier direkt beobachtet werden, weil keine Forstwirtschaft betrieben wird. Etwas, was man in Norddeutschland leider nur sehr selten sieht. Die hier wachsenden Eichen gehören zu den ältesten und mächtigsten Bäumen in Deutschland. Nach einer ausgiebigen Mittagsrast am Aussichtsturm durchstreiften die Wandersleute intensiv dieses Urwaldgebiet, um danach auf Nebenwegen wieder Richtung Vielstedt zu gehen, wo schon die gedeckte Kaffeetafel sie erwartete. Hier fand die 19 km lange Tour ihren Abschluss. Mit dem Gefühl, etwas Besonderes gesehen zu haben, fuhren die Teilnehmer nach Kirchlinteln zurück.

 

 

Im nächsten Jahr geht es weiter ...
Euer Orgateam Antje, Astrid, Elke, Renate, Gustav, Heinrich, Karin und Uli



Anmeldungen:
Uli Winkelvos        Tel. 04236-1295
Gustav Schindler   Tel. 04236-414 




Fotos von unseren Wanderungen gibt es hier...


Wanderlinks:

www.wanderbares-deutschland.de           


Alles fing mit dem Freudenthal-Weg an den wir 2009/2010 gewandert sind.
Danach ging es mit dem Hermann-Billung-Weg 2011/2012 weiter.
Die weiteren Berichte aus den folgenden Jahren über das Menü links...



Einfach mal mit wandern...
Besucher Nr. 4939444   © TSV Kirchlinteln 2006